Herzlich willkommen!

Der Islam (arabisch: إسلام‎ = Gottergebenheit) ist die wahre und die beste Religion. Deshalb empfehle ich Dir, den Islam anzunehmen und diesen zu praktizieren. Meine Internetseite wird Dir dabei helfen.

Warum sollte man den Islam annehmen?
1. Der Prophet Mohammed (s.a.w.s.), dem der Koran offenbart wurde ist der vertrauenswürdigste und ehrlichste Mensch gewesen, der jemals auf der Erde wandelte. (Er ist das beste Vorbild der Menschen).
2. Muslime bezeugen gemäß erstem Gebot, dass es keinen Gott außer dem einen Gott (Allah) gibt.
3. Der Islam schließt auch den Glauben an den Propheten und Messias Jesus mit ein, der aber nicht Gott oder Gottes Sohn ist.
4. Es gibt wahrlich keine bessere und gerechtere Gesetzgebung als das islamische Rechtssystem (Scharia).
5. Das Praktizieren des Islams rettet vor der ewigen Verdammnis bzw. Hölle (Dschahannam).
6. Dem Muslim erwartet nach dem Tod ein sinnliches Paradies. Dort erhält er 80.000 Diener und zwei hübsche Paradiesjungfrauen als Gattinnen, die große, wunderschöne mit schwarzem Kajal umrandete intensiv schwarze Augen haben, mit heller glatter Haut und wohlgeformten Brüsten, (vgl. Koran Sure 78,33). Sie sind zart und weich und glänzen wie Rubine. (Für muslimische Frauen gibt es im Jenseits auch alles, nach was sie verlangen, vgl. Koran Sure 41,31). Im Paradies wird man auf Kissen ruhen und durchwegs gibt es dort Palmen und Bäume mit den köstlichsten Früchten und es gibt dort auch Wein, von dem man nicht berauscht wird und leckeres Fleisch vom Geflügel, nach dem man begehrt, (vgl. Koran Sure 56,21). Es sind dort Gärten, durch die Bäche fließen und Paläste aus Gold und Silber (vgl. Koran Sure 25,10), darunter duftender Safran, Edelsteine und glänzende Perlen.
7. Der Islam erzieht uns zu besseren Menschen und gibt inneren Frieden und mehr als nur trügerische Hoffnung auf ein glückliches Jenseits. Diese Weltreligion ist wirklich die einzig wahre und die beste. Dafür bürge ich mit meinem Namen! (Tobias Faltermeier)

Was muss man tun, um Muslim zu werden?
1. Bezeugen des islamischen Glaubensbekenntnisses (Schahada)
2. Verrichten des Pflichtgebetes (Salat)
3. Spenden der Almosensteuer (Zakat)
4. Fasten im Monat Ramadan (Saum)
5. Teilnahme an der Pilgerfahrt nach Mekka (Haddsch)

Außerdem muss man als Muslim unter anderen auch folgende Vorschriften einhalten:
- Verbot von Götzendienst, Gotteslästerung (Blasphemie) und Unglauben (Kufr)
- Verbot des Konsums von alkoholischen Getränken
- Verbot des Verzehrs von Schweinefleisch, Aas, Blut oder von dem, worüber ein anderer Name außer Allah gerufen wurde
- Verbot von Glücksspielen
- Verbot von Zauberei (Magie) und Wahrsagerei
- Verbot von Pornografie, Prostitution, Homosexualität, Inzest, Unzucht (Sina) und außerehelichen Geschlechtsverkehr (*)
- Verbot von Wucher und vom Nehmen, Geben und Niederschreiben von Zinsen
- Verbot von Selbstmord und Rauschgiftkonsum (auch von Nikotinkonsum)
- Verbot des Tötens von Muslimen oder Andersgläubigen, bei denen kein Bruch des Friedensvertrags vorliegt
- Verbot von Heuchelei, Abtrünnigkeit vom Islam oder Rückzugs eines Muslims aus dem Kampf im Heiligen Krieg (Jihad)
- Verbot von Diebstahl
- Verbot des Hortens von Gold und Silber, ohne es für Allahs Weg zu verwenden oder des Verschwendens von Reichtum
- Verbot von Betrug, Geben von falschem oder geringerem Maß, falschem Abwiegen und Vertragsbruch
- Gebot der Wahrhaftigkeit und Aufrichtigkeit
- Gebot der Pietät gegenüber Eltern, Freundlichkeit gegenüber dem Mitmenschen und Vermeidung von leerem Gerede
- Gebot der Mildtätigkeit gegenüber Verwandten, Waisen, Hungernden und Notleidenden
- Verbot der Heirat einer muslimischen Frau mit einem nichtmuslimischen Mann
- Verbot der Heirat eines muslimischen Mannes mit einer Frau, die weder Muslimin, Jüdin noch Christin ist
- Nach jeder Ejakulation begleitet von Lust und Erregung, Geschlechtsakt, Menstruation, Wochenfluss, Islamkonversion oder Tod muss die Ganzkörperwaschung (Ghusl) vollzogen werden
- Ein muslimischer Mann darf weder Frauenkleidung, Seide, Gold noch Schmuck tragen
- Ein muslimischer Mann sollte beschnitten sein und sich einen Wangen- und Kieferbart wachsen lassen
- Eine muslimische Frau darf ihre Schönheit nicht öffentlich zur Schau stellen und sollte ihr Haar bedecken
- Eine muslimische Frau darf sich nicht wie ein Mann kleiden
- Man sollte sich Achsel- und Schamhaare entfernen und rund um die Augen Kohl auftragen, weil das die Sehkraft verbessert
- Jeder Muslim ist auch verpflichtet die Mitmenschen zum Islam zu bekehren. (Daawa)
- Außerdem sollte man auch täglich den Koran, das Glaubensbuch der Muslime lesen bzw. anhören

Jeder Muslim ist auch verpflichtet, an folgende 6 Glaubensgrundsätze zu glauben:
- Der Glaube an Allah (arabisch: al Ilah = die Gottheit)
- Der Glaube an die Engel
- Der Glaube an die Offenbarungsbücher (Koran, Evangelium, Tora, Psalmen)
- Der Glaube an die Propheten (z. B. Mohammed, Jesus, Moses, Abraham, Noah, Johannes der Täufer, Salomon, Jonas, uvm.)
- Der Glaube an das Jenseits
- Der Glaube an die göttliche Vorherbestimmung

Die Biografie des Propheten Mohammed (s.a.w.s.) – (Mp3-Hörbücher):
- Geburt des Propheten Mohammed
- Anzeichen der Offenbarung
- Beginn der Offenbarung
- Inhalt des Korans

Infomaterial und Links

Daawa-Flyer (DOC-Datei) herunterladen, ausdrucken und verteilen. . .
Daawa-Flyer 2 (DOC-Datei) herunterladen, ausdrucken und verteilen. . .
Daawa-Flyer – Jesus, Sohn der Maria (PDF-Datei) herunterladen, ausdrucken und verteilen. . .
Koran (PDF-Datei) herunterladen. . .
Koranwunder (PDF-Datei) herunterladen. . .
Koranwunder 2 (PDF-Datei) herunterladen. . .
Kufisches Koranfragment “MaVI165″ aus der Frühzeit zwischen 649 und 675 n. Chr. (PDF-Datei) herunterladen. . .
Die Vorzüglichkeiten des Koran (PDF-Datei) herunterladen. . .
Die Früchte der Investition (PDF-Datei) herunterladen. . .
Die Jungfrauen des Paradieses (PDF-Datei) herunterladen. . .
Das Grab (PDF-Datei) herunterladen. . .
Die großen Sünden (PDF-Datei) herunterladen. . .
Bart tragen im Islam (PDF-Datei) herunterladen. . .
Islam und Interreligiöses (PDF-Datei) herunterladen. . .
Was man sich bei Allah für seine Sprüche erkaufen kann – aus den Hadithen (PDF-Datei) herunterladen. . .
Surahs and its benefits – 1 (PDF-Datei) herunterladen. . .
Surahs and its benefits – 2 (PDF-Datei) herunterladen. . .
Die wahre Religion (PDF-Datei) herunterladen. . .
Der Tag des Jüngsten Gerichts (PDF-Datei) herunterladen. . .
Auszüge aus dem Sahih Al-Buharyy Hadîth-Sammlung mit insgesamt 1636 Hadithen (PDF-Datei) herunterladen. . .
Al-Bayan Hadîth-Sammlung, ca. 1700 Hadîthe von Imam Bukhari & Imam Muslim (PDF-Datei) herunterladen. . .
“Riyad-us-Salihin” – Gärten der Tugendhaften, Band 1 (PDF-Datei) herunterladen. . .
“Riyad-us-Salihin”, Band 2 (PDF-Datei) herunterladen. . .
Tafsir Al-Quran Al-Karim (PDF-Datei) herunterladen. . .
Wissenschaftliche Erkenntnisse im Koran – 3. Auflage (PDF-Datei) herunterladen. . .
Verborgene Schätze in der Bibel (PDF-Datei) herunterladen. . .
Jesus in Indien (PDF-Datei) herunterladen. . .
Jesus kommt zurück (von Harun Yahya)
Wunder des Quran (von Harun Yahya)
Geheimnisse der wissenschaftlichen Wunder in Koran und Sunna
Lil Atfal – Islamische Hörbücher
Koran kostenlos bestellen (Haus des Qurans)
Tauhid.net
Die Wahrheit im Herzen
Islamreligion
Way to Allah
Ahlul Sunnah
Al Quran
Die fünf Säulen des Islams
Ursprüngliche Chronologie der Ayat (Verse des Korans)
Über das Bittgebet (Dua)
Alhamdulillah.net – Online-Datenbank der Hadithe
Quranheilung
Islam.de
eDialogue – Islamchat
Generation Islam
Fragen an den Islam
Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG-Partei)

page counter